Ganztagesbetreuung

Das Tagesheim des Egbert Gymnasiums bietet als offene Ganztagsschule (OGTS) eine Ganztagsbetreuung von Montag bis Freitag für die Schülerinnen und Schüler der fünften bis zehnten Jahrgangsstufe. Hierbei werden sie von einem Team erfahrener Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräften in ihrer Persönlichkeitsentfaltung unterstützt.

Auch die Mönche der Abtei Münsterschwarzach leben und gestalten den Nachmittag der Schülerinnen und Schüler aktiv mit.

Das Tagesheim-Team arbeitet eng mit der Schule und den entsprechenden Lehrkräften zusammen. Lehrkräfte wirken auch in der Ganztagesbetreuung mit. 

Die Kosten für das Tagesheim der Unterstufe (5. / 6. Jahrgangsstufe) betragen monatlich 120 Euro (von September bis einschließlich August). Darin enthalten sind die tägliche Betreuung bei Hausaufgaben und Übungen von Montag bis Freitag, die Freizeitangebote, das Nachmittagsgebäck (Gebäck, Obst, Getränk) sowie spezielle Angebote und Veranstaltungen. Das Mittagessen kann zusätzlich für jede Woche nach eigener Wahl gebucht werden.

Das Mittelstufentagesheim (7.-10. Jahrgangsstufe) kann im Gegensatz zum Unterstufentagesheim auch tageweisebelegt werden. Der Besuch ist freiwillig, jedoch nach Anmeldung für ein Schuljahr verbindlich. Kosten monatlich 35 Euro je gebuchten Tag im Monat (ausgenommen Sommerferien) für Betreuung bei Hausaufgaben und Übungen, die Freizeitangebote und das Nachmittagsgebäck (Gebäck, Obst, Getränk). Das Mittagessen kann zusätzlich für jede Woche nach eigener Wahl gebucht werden.

Tagesablauf

  • 12.50 bis 13.50 Uhr:
    Mittagspause
  • 13.55 bis 15 Uhr:
    Erste Studierzeit
  • 15.00 bis 15.15:
    Pause
  • 15.20 bis 16.20:
    Zweite Studierzeit

Tagesablauf

Für die Kinder steht in der 5. und 6. Klasse pro Gruppe ein fest zugeteilter Betreuer bereit. In der Mittelstufe besteht die Möglichkeit der tageweisen Buchung der Studierzeiten.

Mehrere pädagogische Fachkräfte begleiten die Jugendlichen in der Ganztagesbetruung in klassenübergreifenden Lerngruppen bei den Hausaufgaben, bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten sowie in persönlichen Anliegen und Sorgen. Das Tagesheim-Team möchte jedes Kind bei der Entwicklung eines selbstständigen und eigenverantwortlichen Lernverhaltens zu unterstützen. 

Unser Tagesheim bietet außerdem ein vor Ort frisch zubereitetes Mittagessen mit regionalen Produkten und darüber hinaus ein vielfältiges Freizeitangebot im Haus und auf dem großzügigen Sportgelände. Im Externat können einzelne Bausteine wie Mittagessen gebucht werden.

Von 12.50 bis 13.50 Uhr haben die Schülerinnen und Schüler Mittagspause und Freizeit. Daran schließt sich von 13.55 bis 15 Uhr die erste Studierzeit an. Nach einer Pause von 15.00 bis 15.15 Uhr findet von 15.20 bis 16.30 Uhr die zweite Studierzeit statt.

Neben Lernen und Hausaufgabenbetreuung gibt es zum einen durch Neigungsfächer und Instrumentalunterricht während der Studierzeit zum anderen durch andere Angebote die Möglichkeit der Freizeitgestaltung. Auch untereinander können sich die Kinder und Jugendlichen so besser kennenlernen und ihre Persönlichkeit frei entfalten.

Studierzeit und Freizeit

Besonders wichtig ist der Ausgleich zwischen der begleiteten Lernzeit und der Freizeit. Die erste Studierzeit beschäftigt sich vor allem mit sprachlichen Fächern wie Deutsch und den Fremdsprachen während in der zweiten Studierzeit mathematische Fächer fokussiert werden. Die Schüler*innen werden in ihrem Lernen und Arbeiten von ihrem Betreuer begleitet. Dabei ist es uns besonders wichtig, keine fertigen Antworten vorzugeben, sondern durch gezielte Hinweise zur eigenständigen Lösungsfindung zu befähigen.

Neben der klassischen Lern- und Hausaufgabenbetreuung bieten wir den Schülerinnen und Schülern auch mentales Training an. 

In Kleingruppen lernen die Kinder und Jugendlichen ihre Konzentrationsfähigkeit zu steigern und mit Hilfe gezielter Techniken psychische Belastungen und Stress besser zu bewältigen.

Von entscheidender Bedeutung sind im Jugendalter Selbstverantwortung und Selbststeuerung, die ebenso wie die Vermittlung von gesundheitsstärkenden Fähigkeiten durch mentales Training von den Schülern erlernt werden können. Um gerade widerstandsfähige und leistungsstarke Schüler auf ihrem Weg in ein gesundes Stressverhalten zu begleiten, ist es wichtig ihnen die richtigen Methoden an die Hand zu geben. 

OStD Markus Binzenhöfer

Gesamtleitung

Janina Jandl

Unterstufentagesheim
Gruppe 5a

Andrea Kleinschnitz

Unterstufentagesheim
Gruppe 5c

Angelika Neckermann

Unterstufentagesheim
Gruppe 6b

Barbara Schielke

Gesamtleitung
Mittelstufentagesheim

Matthias Ehehalt

Mitarbeiter 
Mittelstufentagesheim

Ursula Knott

Externat

StD Dr. Herbert Müller

Pädagogische Leitung

Silke Bühler

Teamleitung/ Gesamtleitung Unterstufentagesheim
Gruppe 5b

Katja Pohl

Unterstufentagesheim
Gruppe 6a

Antje Scheller

Unterstufentagesheim
Gruppe 6c

Florian Steffan

Mitarbeiter 
Mittelstufentagesheim

Katharina Fink

Mitarbeiterin
Mittelstufentagesheim

Unterstützende Kräfte

Larissa Albert, Anna-Maria Beienz, Stephanie Blaß, Niels Eichelmann, Maximilian Hehn, Julia Kerzner, Lena Knaier, Jannika Lechner, Amelie Lömpel, Sophia Kinzinger, Ernestine Nüsslein, Julian Rappert

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach
Schweinfurter-Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 260
Fax : 09324/ 20 460
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleitung

OStD Markus Binzenhöfer
StD Br. Dr. Jeremia Schwachhöfer