Schullaufbahn

Die Schullaufbahn am EGM kann von Schülerinnen und Schülern vielfältig gestaltet werden. So bieten unsere unterschiedlichen Zweige, Neigungs- und Wahlfächer ein breites Angebot an Möglichkeiten. Der schulische Schwerpunkt wird von Schüler*innen im zweiten Halbjahr der 7. Jahrgangsstufe gewählt. Als Teil der Münsterschwarzacher Ausbildungsrichtung wird von der 5. bis zu 11. Jahrgangsstufe ein gestalterisches Wahlpflichtfach (Sport, Musik, Schülerzeitung ...) ergänzt.

Als Schule in freier Trägerschaft möchten wir das öffentliche Schulwesen bereichern und vervollständigen. Soziales Lernen in Projekten wie Netzgänger und Tutorenarbeit zeigt unseren Schülerinnen und Schülern Verantwortung. Mit einem breiten Medienkonzept möchten wir unsere Schülerinnen und Schüler zu ethisch und fachlich kompetenten Mediennutzern erziehen. Besonders wichtig ist uns die Teilhabe aller Schülerinnen und Schüler, die wir in Schulforen und Vollversammlungen institunionalisiert haben.

Unserem Gymnasium ist ein Tagesheim angeschlossen, das Schülerinnen und Schülern der 5.-10. Klassen besuchen können. Diese Ganztagesbetreuung ist für jedes Schuljahr frei wählbar. 

Schulgeld

Die Schulkosten betragen 52 € (1.Kind) / Monat (12x), 31 € (2. Kind) / Monat 12x), das 3. Kind ist frei.

Hinzu kommt Papiergeld und Kosten für spezielle Fahrten sowie die Betreuungskosten einschließlich der Mahlzeiten im Unterstufentagesheim (optional) von 120€.

Stipendien sind über den Förderverein MSK oder die Abt-Bonifaz-Vogel-Stiftung möglich.


Übertritt

Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufe mit einem Notendurchschnitt von 2,33 und besser oder nach bestandenem Probeunterricht können sich am EGM anmelden. Für einen Übertritt von der 5. Jahrgangsstufe der Mittelschule ist ein Notendurchschnitt von 2,0 in den Fächern Deutsch und Mathematik notwendig. 

Die Einschreibetermine werden in den aktuellen Nachrichten bekannt gegeben. Geschwister sowie Kinder aus Schwarzach werden bevorzugt. Die Plätze werden nach Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Zur Anmeldung am EGM sind ein Original-Übertrittszeugnis, eine Kopie der Geburtsurkunde sowie zwei Passbilder notwendig. Bei alleinigem Sorgerecht benötigen wir zudem den Sorgerechtsbeschluss. 

Durch unsere freie Trägerschaft sind wir gesetzlich frei in der Entscheidung über eine besondere pädagogische, religiöse oder weltanschauliche Prägung, über Lehr- und Erziehungsmethoden, über Lehrstoff und Formen der Unterrichtsorganisation. Die Aufnahme am Egbert-Gymnasium ist nicht an ein bestimmtes religiöses Bekenntnis gebunden. Von Schülern und Eltern werden Respekt und Aufgeschlossenheit der christlichen Religion gegenüber erwartet. Die Teilnahme am evangelischen oder katholischen Religionsunterricht sowie an gemeinschaftlichen Gottesdiensten ist verpflichtend.

Erste und zweite Fremdsprache

Die Schülerinnen und Schüler können wählen, ob sie in der 5. Jahrgangsstufe mit Latein oder Englisch als erster Fremdsprache beginnen wollen. In der 6. Jahrgangsstufe kommt dann entweder Latein oder Englisch als zweite Fremdsprache hinzu.

In der 10. Jahrgangsstufe wird der Unterricht im Fach Geschichte bilingual auf Englisch erteilt. Durch diese zusätzliche Komponente des Spracherwerbs bereiten wir die Schülerinnen und Schüler auf die Studien- und Berufswelt vor, die Englisch vielfach als globale Sprache der Wissenschaft und Wirtschaft voraussetzt.

Wahlweise: Dritte Fremdsprache

Eine dritte Fremdsprache ist nur innerhalb des sprachlichen Zweiges möglich, nicht aber im musischen und naturwissenschaftlich-technologischen Zweig. 

Im neusprachlichen Zweig wird Französisch, im humanistischen Zweig Altgriechisch als dritte Fremdsprache unterrichtet.

Im Wahlkurs werden allen Schülerinnen und Schülern weitere Fremdsprachen wie etwa Italienisch angeboten.

In der 10. Jahrgangsstufe ist Spanisch als spät beginnende Fremdsprache für alle Zweige wählbar.

Ausbildungsrichtungen

Das EGM bietet vier unterschiedliche Zweige an, die von Schülerinnen und Schülern im zweiten Halbjahr der 7. Jahrgangsstufe gewählt und ab der 8. Jahrgangsstufe schwerpunktmäßig unterrichtet werden.

Im neusprachlichen sowie humanistischen Zweig können Schülerinnen und Schüler eine dritte Fremdsprache wählen. Der musische Zweig hat den Fokus auf der Kreativität in Musik und Deutsch. Im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig werden die Fächer Chemie, Physik und Informatik betont.

Für alle übergreifend gelten unsere Angebote, die soziales Lernen umfassen und die Schülervertretungen. Als besonderes Angebot der Münsterschwarzacher Ausbildung gelten unsere Neigungsfächer. In diesen können die individuellen Interessen und Begabungen der Jugendlichen neben den Kernfächern vertieft werden.

Diese Neigungsfächer gliedern sich in unterschiedliche Sportangebote, weitere Fremdsprachen, MINT-Fächer in Naturwissenschaft und Technik, Musik, Kunst, Theater, die Schülerzeitung und Angebote des sozialen Lernens.

Neusprachlicher Zweig

Im neusprachlichen Zweig bekommen Schülerinnen und Schüler  mit "Französisch" eine dritte Fremdsprache hinzu. Dieser Zweig will frühzeitig Kulturkreise außerhalb der Schule zeigen und die Kommunikation in den Weltsprachen fördern, auch in der Freundschaft Deutschland – Frankreich. Besonders ist der Austausch zwischen den Ländern und Kulturen, der durch Projektfahren gestärkt wird. Ziel dabei ist es, Europa und die globalisierte Welt besser zu erschließen. 

Humanistischer Zweig

Der humanistische Zweig bieter Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit Altgriechisch als dritte Fremdsprache zu erlernen.  Empfohlen wird diese Ausbildungsrichtung allen, die über das Fach Latein Freude am Erlernen einer alten Sprache gefunden haben. Der humanistische Zweig vermittelt Einblick in antike Kultur, Geschichte und Mythologie und damit in die Wurzeln unserer europäischen Kultur.

Musischer Zweig

Der musische Zweig stellt vor allem die ästhetisch-künstlerischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler in Musik und Kunst in den Fokus. Ab der 5. Jahrgangsstufe muss hierfür ein Instrument erlernt werden. Im Stundenplan verankert sind Projekte in den Fächern Musik und Deutsch. Dieser Zweig will die Kreativität fördern.

Naturwissenschaftlich-technologischer Zweig

Physik und Chemie sind im naturwissenschaftlich-technologischen Zeig zentral. Ab der 9. Jahrgangsstufe kommt "Informatik" als Profilfach hinzu. Fragestellungen der modernen-technologischen Welt sowie Chancen und Risiken, die diese mit sich bringt, sind hier zentral. Er empfiehlt sich für Schüler*innen, die gut mit Zahlen umgehen sowie analytisch denken können und Interesse an naturwissenschaftlichen Themen haben.

Lernzeitverkürzung

Die Lernzeitverkürzung ist eine durch das Bayerische Kultusministerium institutionalisierte Möglichkeit der verkürzten Schullaufbahn. Individuell wird geprüft, ob ein Überspringen der 11. Jahrgangsstufe möglich ist. Das Förder- und Begleitangebot für Schülerinnen und Schüler versteht sich als ein pädagogisch und inhaltlich schlüssiger Weg zum Abitur nach acht Schuljahren am Gymnasium.

Beratungsgespräche und persönliche Ansprachen finden bereits in der 8. Jahrgangsstufe statt. Dabei kommt es neben der Eigeninitiative der Schüler*innen und der Eltern auch auf Einschätzungen und Empfehlungen der Lehrkräfte an. Im Mai des jeweiligen Schuljahres ist die Anmeldung für das Angebot möglich. Es kennzeichnet sich durch den Besuch von Zusatzmodulen in Kernfächern während der 9. und 10. Jahrgangsstufenach.

In dieser Modulphase werden die nötigen Kernkompetenzen für die Q12 vermittelt sowie die Inhalte der 9. und 10. Jahrgangsstufe vertieft. Vorausgesetzt wird die regelmäßige und aktive Teilnahme der Schüler*innen an den zweistündigen Seminaren in der Schule sowie die selbstständige Auseinandersetzung mit den Themen, Lernaufgaben und e-learning.

Pädagogisch wird die Lernzeitverkürzung durch regelmäßiges Feedback der Fachlehrer in den Modulen begleitet. Zudem steht den Schülerinnen und Schülern ein Mentor als fachunabhängiger Ansprechpartner und individueller Begleiter zur Verfügung.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach
Schweinfurter-Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 260
Fax : 09324/ 20 460
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleitung

OStD Markus Binzenhöfer
StD Br. Dr. Jeremia Schwachhöfer