Aktuelles

Dr. Herbert Müller in den Ruhestand verabschiedet

Nach über 30jährigem Wirken am Egbert-Gymnasiums wurde Herr Dr. Herbert Müller in den Ruhestand verabschiedet. Abt Michael Reepen OSB und Schulleiter Markus Binzenhöfer bedankten sich bei ihm im Rahmen einer Feierstunde und würdigten das außergewöhnliche und vielfältige Engagement Müllers für die Schule und das Tagesheim. Zuvor schon hatten sich die Schüler mit verschiedenen künstlerischen Darbietungen von ihm verabschiedet. Eine Band, die Blasmusik und ein Tanz der 5. Jahrgangsstufe wurden aufgeboten und zeugten von der großen Wertschätzung, die Müller genoss. Schülersprecherin Emelie Melchert ließ den angehenden Ruheständler mit einem Gedicht hochleben.

Müllers Aufgabenspektrum begann mit der „inneren Schulentwicklung“, die sich als Konstante durch seine Tätigkeit zieht. Neben vielen anderen Gremien war Dr. Müller im pädagogischen Arbeitskreis aktiv, hat die Pädagogik-Professorin Dorit Bosse für eine Kooperation mit dem EGM gewinnen können, zahlreiche pädagogische Arbeitstage und schulinterne Fortbildungen mitverantwortet und sich immer wieder in der Schulentwicklung engagiert. Zwei Meilensteine auf dieser langen Wegstrecke waren die Entwicklung der EGM-Leitsätze im Jubiläumsjahr 2001 sowie die Bewerbung für den deutschen Schulpreis einige Jahre später, für die Müller die erforderlichen Unterlagen maßgeblich zusammengetragen hat.

Das große Ganze der Entwicklung der Schule prägte jede Funktion, die Dr. Müller ausübte: Fachschaftsleitung Deutsch, Pressearbeit, Obmann des Philologenverbands, Betreuung der Schülerzeitung UNS, Durchführung des Probeunterrichts, Organisation des Tags der offenen Tür und zahlloser Veranstaltungen mit Außenwirkung, schließlich die Mitarbeit in der Schulleitung.

Ab dem Schuljahr 2001 / 2002 kam die pädagogische Leitung des Tagesheims dazu. Unter Dr. Müllers Führung etablierten sich Teambesprechungen zwischen Erziehern und Lehrerinnen, die Gruppenleiterinnen waren bei Klassenkonferenzen anwesend, tauschten sich mehr mit den Klassenleitern aus und wurden zu Konferenzen oder pädagogischen Arbeitstagen mit eingeladen. Das Tagesheim ist heute wie früher ein wichtiger pädagogischer Baustein des EGM, was die sehr positiven Anmeldezahlen für das neue Schuljahr aufzeigen.

Dr. Müller selbst ließ seine intensive Zeit am EGM dankbar und voll Freude darüber Revue passieren, dass viele Impulse weitergetragen werden und die Schule mit neuen Ideen in die Zukunft geht.

  • Erstellt am .

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach
Schweinfurter-Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 260
Fax : 09324/ 20 460
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleitung

OStD Markus Binzenhöfer
StD Br. Dr. Jeremia Schwachhöfer