Aktuelles

Stadtgeographische Exkursion nach Würzburg

Geokurs lernt unterschiedliche Stadtteile kennen.

Der Geographiekurs 1geo1 (Pfister) unternahm am 26.07.2021 eine stadtgeographische Exkursion nach Würzburg. Die SchülerInnen bereiteten in unterschiedlichen Gruppen verschiedene Themen im Unterricht vor und präsentierten diese an geeigneten Orten auf der Exkursionsroute.

Die erste Gruppe berichtete an der Feste Marienberg über die Stadt- und Festungsgeschichte. Vor dem Panorama Würzburgs erkannten die SchülerInnen Merkmale der mittelalterlichen Stadt wie die engen Gassen, die Lage an einem Fluss, die Dominanz von Kirchen im Stadtbild sowie den groben Verlauf der ehemaligen Stadtmauer.

210726 Exkursion EGM Wuerzburg Festung

Der Weg führte anschließend durch die Zellerau. Die nächste Gruppe lieferte eine sehr anschauliche Erklärung des stadtplanerischen Prozesses der Gentrifikation am Zellerauer Marktplätzle in der Frankfurter Straße, am neu angelegten Jugendzentrum und an den Mainwiesen.

Jenseits der alten Mainbrücke erläuterte eine Gruppe an der Nextbike Leihstation die Bedeutung der Nachhaltigkeit für den Städtebau. Die Umsetzung der lokalen Agenda 21 wurde für die SchülerInnen greifbar. Beispielsweise zeigte ein Gebäude gegenüber der Leihstation eine Mischung der Funktionen Wohnen, Arbeiten und sich Versorgen, was nach der lokalen Agenda 21 eine Aufgabe der funktionalen Stadtgliederung ist (Stadt der kurzen Wege).

Entlang des Friedrich-Ebert-Rings konnten die SchülerInnen den Verlauf und die Dimensionen der ehemaligen Bastion nachvollziehen. Sie erkannten auch die städtebauliche Verbesserung, die die Anlage der Grünflächen nach dem Schleifen der Stadtmauern mit sich brachte.

Nach einem kurzen Stop in der gentrifizierten Wilhelmstraße und der Mittagspause ging es in die Gartenstadt Keesburg. Dort wurden den SchülerInnen im Vergleich zur Zellerau die verschiedenen Dimensionen von Segregation deutlich vor Augen geführt. Die letzte Gruppe referierte abschließend über die Suburbanisierung und die damit verbundene Entstehung von Gartenstädten.

210726 Exkursion EGM Wuerzburg Keesburg

  • Erstellt am .

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach
Schweinfurter-Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 260
Fax : 09324/ 20 460
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleitung

OStD Markus Binzenhöfer
StD Br. Dr. Jeremia Schwachhöfer