Aktuelles

Feedback-Kultur neu denken

Schulfamilie des EGM erstellt einen digitalen Fragebogen zur Erfassung der Unterrichtsqualität

Münsterschwarzach. Das Thema „Feedback“ stand im Mittelpunkt des pädagogischen Nachmittags, den Schüler und Lehrer des Egbert-Gymnasiums gemeinsam durchführten. Im Kern ging es darum, einen Feedback-Bogen zu erstellen, mit dem die Schüler den Lehrkräften eine Rückmeldung zum Unterricht geben können. Das Thema „Feedback“ war eine der Entwicklungsaufgaben, die sich das EGM nach der erfolgreichen Evaluation durch das katholische Schulwerk in Angriff nehmen möchte. 

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Markus Binzenhöfer und die Schüler Jasper Schreyer und Karolin Ott folgte ein Impuls der Schülerinnen Lilli Büttner und Annika Schanow, die den Ablauf, die Fragen und das Ergebnis eines Feedbacks aus ihrem Deutschunterricht präsentierten. Anschließend erklärte Lehrerin Katrin Ritz die Vorgehensweise: Schüler und Lehrer teilten sich in zehn gemischte Gruppen auf, die sechs pädagogische und vier fachspezifische Bereiche bearbeiteten. Zu den pädagogischen Bereichen zählten „Leistungen“, „Klassenführung“, „Arbeitsumfang“, „Medieneinsatz“, „Sozialformen“ und „Unterstützung des Lernens und Übens“. Außerdem gab es gesonderte Gruppen zu den Fächern Deutsch, Naturwissenschaften, Fremdsprachen und Mathematik. Jede Gruppe sollte zu ihrem Bereich mindestens fünf Thesen formulieren, die später in einer fünfstufigen Skala zwischen „stimme zu“ und „stimme nicht zu“ von den Schülern bewertet werden sollen. Die Gruppen trugen die Thesen direkt in ein „Padlet“ ein, sodass die Ergebnisse unmittelbar dargestellt und im Plenum diskutiert werden konnten.

Das Organisationsteam, das auch aus Schülern und Lehrern besteht, wird die Ergebnisse nun nochmals sichten, Dopplungen entfernen und auf die Online-Plattform Mebis übertragen. Damit können die Lehrkräfte ein digitales „Tool“ für die Auswertung nutzen und sparen sich mühevolle Handarbeit. In zwei Feedbackwochen pro Schuljahr wird jeder Lehrer die Umfrage in einer seiner Klassen durchführen. Neben einer Reihe von Thesen, die für alle verbindlich sein werden, haben die Lehrkräfte auch die Möglichkeit, eigene Fragen hinzuzufügen. Die Ergebnisse verbleiben bei der Lehrkraft, die selbstständig Schlüsse daraus ziehen kann.
Der pädagogische Nachmittag war von einem extrem guten Miteinander geprägt. Er zeigte, dass die Schulfamilie am EGM zusammenhält, um die Unterrichtsqualität noch weiter zu verbessern.

Zum Foto:

Schulleiter Markus Binzenhöfer dankte Lehrerin Katrin Ritz für die Vorbereitung des „Padlets“, das beim pädagogischen Tag zum Einsatz kam. Foto Dr. Reinhard Klos

  • Erstellt am .

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach K.d.ö.R 
Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach
Schweinfurter-Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 260
Fax : 09324/ 20 460
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleitung

OStD Markus Binzenhöfer
StD Br. Dr. Jeremia Schwachhöfer